Orange Day

Die Kriminalstatistik weist aus, dass im Durchschnitt alle 3 Tage eine Frau durch Partner oder Ehemann getötet wird. Unzählig groß ist die Zahl  der Gewalttaten von Männern gegen Frauen, die interfamilial oder in Beziehungen, auch am Arbeitsplatz oder anderen Orten , verübt werden. Vielfältig auch die Formen sexualisierter Gewalt, die vielfach aus Scham und Angst nicht angezeigt werden. Die Dunkelziffer ist sehr hoch.
Diskriminierungen von Frauen sind an der Tagesordnung, sind sicher auch im Erfahrungshorizont beinahe jeder Frau.
Um diesen Frauen eine Stimme zu geben, um deren Schicksal anzuprangern, um Männergewalt gegen Frauen zu ächten, finden Aktionen am 25.November statt.

Der Internationale Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen, auch „Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen“ (englisch International Day for the Elimination of Violence against Women), auch englisch Orange Day genannt, ist ein am 25. November jährlich abgehaltener Gedenk- und Aktionstag zur Bekämpfung von Diskriminierung und Gewalt jeder Form gegenüber Frauen und Mädchen.[1]

Die Farbe Orange symbolisiert dabei eine Zukunft ohne Gewalt gegen Frauen. Sie wurde im Zuge der von den Vereinten Nationen initiierten Orange The World-Kampagne festgelegt.[2]

(Quelle: wikipedia)

Wie in jedem Jahr treffen sich Menschen in der Stadt am 25.November zum großen Aktionstag gegen Gewalt gegen Frauen, zum Orange Day. In Köln gibt es viele Aktionen, am Abend eine Kundgebung am Hans-Böckler-Platz, um 18h.

17.30h Treffpunkt vor dem Restaurant “ Maria“ am Hans-Böckler-Platz, gegenüber dem Aufgang zum Bahnhof
18.00h Kundgebung

Danach Demonstrationszug durch die Stadt bis zum Breslauer Platz.

Herzliche Einladung von seiten der Vorstandsfrauen des Beginen Köln e.V.