Vom Umgang mit der eigenen Sterblichkeit

30. November 2018 (Fr)
19:00 - 21:00 Uhr, als Termin herunterladen

„Ein Koffer für die letzte Reise“ ist der Titel eines Kunstprojekts, das der Bestatter Pütz Roth im Jahr 2005 ins Leben gerufen hat: In diesem Rahmen hat er aufgefordert, sich auf die Endlichkeit jeden Lebens, auf die Notwendigkeit sich auf das individuell Wesentliche zu besinnen.

Insgesamt 100 Bürgern dieses Landes – Frauen und Männer, alte und junge, Künstler und Handwerker, Prominente und nicht Prominente packten den Koffer, der sie auf ihrer letzten Reise begleiten könnte.

Zu diesem Projekt ist eine beeindruckende Dokumentation entstanden, die uns als Grundlage zur Diskussion über unsere eigene Endlichkeit dienen soll.

Referentin: Mechtild Nolteernsting, Trauerbegleiterin

Kostenbeitrag: 8,- € / 5,- €
(Ermäßigte Beiträge gelten für Vereinsfrauen und Kölnpass-Inhaber*innen)

Keine Anmeldung erforderlich

Veranstaltungsort: Beginenhof Köln