Filmabend (fällt zu diesem Zeitpunkt aus)

28. Januar 2022 (Fr)
19:00 - 21:00 Uhr, als Termin herunterladen

Thelma und Louise

1991 von Ridley Scott, mit Geena Davis und Susan Sarandon

Warum ist dieser damalige Kultfilm nach 25 Jahren immer noch so radikal? Weil vorher immer nur Männer als Desperados in Roadmovie-Western gezeigt worden sind.

Freundschaft, schwere Verbrechen und eine Flucht durch den Südwesten von Amerika. Da saßen plötzlich 2 Frauen am Steuer und hatten den Finger am Abzug. Am Ende fahren sie über eine Klippe – kein schönes Ende. Ist aber eher symbolisch gemeint. „Frauen, die komplett ungezähmt sind, haben keinen Platz in dieser Welt“.

Kostenbeitrag auf Spendenbasis – Anmeldung erforderlich

 

Einen Platz reservieren

Max. 15 Plätze verfügbar

Reservierungen sind für diese Veranstaltung geschlossen.