Ruth Pfau – Verrücktes Leben (wird auf den Sommer 2022 verschoben)

13. November 2021 (Sa)
10:00 - 14:00 Uhr, als Termin herunterladen

„für weniger hätte ich es nicht gelebt“

Ruth Pfau (1929-2017), Ärztin und Mitglied eines Ordens von arbeitenden Frauen, stellte ihr Leben in den Dienst der Bekämpfung von Lepra und Tuberkulose.

Der Studientag widmet sich dieser äußergewöhnlichen Frau und ihrer ärztlichen Tätigkeit auf abenteuerlichen Reisen quer durch Pakistan und Afghanistan. 

Referentin: Dr. phil Dipl.-Theol. Hortense Reintjes-Anwari, Kulturanthropologin und Theologin

Kostenbeitrag auf Spendenbasis

Anmeldung erforderlich

 

Einen Platz reservieren

Max. 17 Plätze verfügbar

captcha